top of page

Vor und  Nachbehandlung

pm-banner_edited_edited_edited.png

Wichtige Informationen zu wissen
vor und nach Ihrem Permanent Make-up
für Augenbrauen und Lippen

pré et post -traitement

Erfolg

Ein schönes Ergebnis eines Permanent Make-ups hängt von vielen Faktoren wie der Hautqualität, dem Hautzustand und nicht nur der Pigmentierung ab. Sie werden zufriedener sein, wenn Sie Ihre Haut richtig vorbereiten.

Der Augenbrauen- und Lippenbereich sollte seinsältere,

intakt, nicht ansprechbar und nicht reizbar.

Das Ergebnis


Häusliche Pflege ist ein großer Teil einer erfolgreichen Behandlung, deshalb befolgen Sie bitte die Pflegehinweise, die Sie nach Ihrem Termin erhalten, sehr sorgfältig. Aus hygienischen Gründen sollten die pigmentierten Hautpartien mindestens eine Woche nach der Behandlung nicht mit übermäßigen Mengen an Wasser, Kosmetika oder Schweiß (kein Sport) in Berührung kommen und keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden.

Wenn Sie an einem sonnigen Ort leben, tragen Sie einen Hut, eine Mütze oder eine große Sonnenbrille (für Augenbrauen).

um den pigmentierten Bereich vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen.

Bitte beachten Sie die folgenden Punkte, damit die Behandlung optimal durchgeführt werden kann und Sie den Behandlungserfolg positiv beeinflussen können
 

Vor der Behandlung

  • Vermeiden Sie die Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten wie Aspirin, Ibuprofen, Heparin,    marcumar usw. 72 Stunden vor der Behandlung.

  • Vermeiden Sie 72 Stunden vor der Behandlung Nahrungsergänzungsmittel wie Vitamin B, Vitamin E und Fischöl."

  • Verzichten Sie 24 Stunden vor der Behandlung auf Alkohol.

  • Vermeiden Sie Nikotin und koffeinhaltige Getränke am Tag vor der Behandlung.

  • 4 Wochen vor der Behandlung kein Botox oder Hyaluronsäure 

  • Keine Augenbrauen wachsen, färben oder eine Woche vorher fädeln (je mehr natürliches Haar Sie haben, desto besser!).

  • Vermeiden Sie vorher übermäßiges Sonnenbaden  

  • Vermeiden Sie chemische Peelings, Dermabrasionen, Mesotherapie oder andere intensive Behandlungen 3 bis 4 Wochen vor dem Eingriff.

Zusätzlich bei Lippenpigmentierung:


Es ist nicht möglich, beschädigte, rissige oder dehydrierte Lippen zu bearbeiten. Tragen Sie 3-5 Tage vor der Behandlung ein Lippenpeeling auf und pflegen Sie Ihre Lippen so oft wie möglich (z. B. Kokosöl, Aloe Vera).
„Um einen Herpes-Ausbruch zu vermeiden, befolgen Sie bitte die Herpes-Prophylaxe (siehe unten).

         HERPES-PROPHYLAXE – WICHTIG

                 nur bei Lippenpigmentierung zu berücksichtigen

Wenn Sie zu Fieberbläschen/ Herpes neigen oder schon mal hatten, können Sie trotzdem ein dauerhaftes Lippen-Make-up machen, es gibt  nur ein paar Dinge, auf die Sie achten sollten:
Wenn Sie Fieberbläschen haben (selbst wenn es 20 Jahre her ist!), MÜSSEN Sie antivirale Medikamente einnehmen, um einen möglichen Ausbruch zu verhindern oder die Schwere eines Hautausschlags zu verringern, falls er auftritt. Wenn ein Herpesausbruch auftritt, kann sich die Lippenpigmentierung verändern, was mehrere Nachbehandlungen erfordern kann.

Das Herpes-simplex-Virus ist eine heimtückische Hautkrankheit.  Permanentes Lippen-Make-up kann ein Auslöser für das Herpes-simplex-Virus sein. Die Wahrscheinlichkeit eines Ausbruchs ist sehr hoch,

Bitte treffen Sie daher Vorkehrungen und halten Sie sich an folgende Herpes-Prophylaxe:

BITTE KONSULTIEREN SIE IHREN ARZT(rezeptpflichtig!) Nehmen Sie Aciclovir-Tabletten wie Valtrex oder Zelitrex

– 3 Tage vor der Behandlung –  und 3 Tage nach der Behandlung.

  Normale Dosis: 5 Portionen/Tag zu 200 mg (1000 mg/Tag) 

Erhöhte Dosis (für empfindliche Kunden): 5 Portionen/Tag, aber Dosierung bei 1600 mg - max. 2000 mg/Tag

Nach der Behandlung

Um ein perfektes Ergebnis zu erzielen  

Wie Sie Ihr Permanent Make-up zu Hause pflegen, bestimmt maßgeblich den Erfolg der Behandlung und ihre Langlebigkeit. Deshalb bitte ich Sie, die Pflegehinweise, die Sie nach Ihrem Termin erhalten, gewissenhaft zu befolgen.

In den ersten Tagen nach dem Permanent Make-up können folgende Symptome auftreten:

Empfindlichkeit, Schwellung, Rötung und Juckreiz (leicht), was Teil des normalen Heilungsprozesses ist.

Am nächsten Tag verdunkelt sich die Farbe des Tattoos, da sich Krusten bilden.
 

  Die Krusten werden innerhalb von 6 bis 12 Tagen abfallen, abhängig von Ihrer Haut und der Behandlung, die Sie erhalten haben.

Wie pflege ich mein Permanent Make-up?

Augenbrauen

TAG 1 - BEHANDLUNGSTAG


Waschen Sie Ihre Hände gründlich und berühren Sie die behandelte Stelle nicht direkt mit den Fingern
Wischen Sie die Augenbrauen alle 30 bis 60 Minuten mit etwas Wasser auf einem Wattebausch ab (feucht, nicht nass!)
Tupfen Sie sie erneut ab, um sie zu trocknen, wiederholen Sie diesen Vorgang regelmäßig

und kurz vor dem schlafen gehen 

eine sehr dünne Schicht der empfohlenen oder mitgelieferten Salbe mit einem Wattestäbchen auftragen,
Achten Sie darauf, nicht zu viel Druck auszuüben.

TAG 2-14


Wischen Sie die pigmentierte Stelle in den ersten Tagen mit einem feuchten Wattebausch ab (niemals reiben), dann trocken tupfen
„Zweimal täglich eine dünne Schicht der Pomade (immer mit einem Wattestäbchen) auf die Augenbrauen auftragen.
Wenn Ihre Haut von Natur aus fettig ist, tragen Sie die Salbe einfach einmal täglich in einer sehr dünnen Schicht auf die zuvor gereinigten Augenbrauen auf.

Deine Brauen sollten niemals fettig oder glänzend sein, sonst hast du zu viel Pomade verwendet"

Dadurch würde der Schorf durchnässt und leichter vorzeitig abfallen. Denken Sie daran, dass die Krusten so lange wie möglich an Ort und Stelle bleiben sollen, lassen Sie sie auf natürliche Weise abfallen.


„Lassen Sie während der Heilung kein Wasser, Lotionen, Seife oder Make-up auf Ihr Permanent Make-up gelangen

 

.

DIE LIPPEN

TAG 1 - BEHANDLUNGSTAG

Unmittelbar nach der Behandlung ist die Lippe noch etwas geschwollen und eventuell etwas gespannt. Die Schwellung verschwindet in der Regel nach spätestens 1 bis 2 Tagen.

Sie können Eiswürfel auf die Haut auftragen. Wickeln Sie einen Beutel oder Beutel mit Eiswürfeln in ein sauberes Handtuch und legen Sie es so lange auf die Stelle, wie Sie möchten.

 

  Wischen Sie die Lippen alle 30–60 Minuten oder immer dann, wenn sie trocken und straff sind, mit einem feuchten Wattebausch ab, tupfen Sie sie dann trocken und tragen Sie eine Salbe auf, um die Heilung zu fördern

als Beispiel CICAPLAST (von La Roche-Posay)

TAG 2 bis 14

 

Reinigen (mit einem feuchten Wattebausch abtupfen) und die Lippenpflege nach Bedarf mit leichtem Druck auftragen, Reiben vermeiden

Befeuchten Sie Ihre Lippen so oft Sie wollen!

  Berühren Sie Ihre Lippen nicht mit den Fingern (verwenden Sie ein Wattestäbchen)

Nicht kratzen, reiben oder kleine Krusten entfernen. Lassen Sie die Krusten auf natürliche Weise abfallen.

Kratzen kann zu Pigmentverlust, Narbenbildung oder Infektion führen.

Zusätzliche Nachbesserungen können erforderlich sein.

Vermeiden Sie nach Möglichkeit das Rauchen für 72 Stunden. Tabak beeinflusst die Farbe! Der Teer setzt sich auf den Lippen ab und färbt sie. Die Lippenpigmentierung erzeugt kleine Vertiefungen auf der Hautoberfläche. Der Rauch dringt in diese Bereiche ein und kann die Pigmentierung verfärben – oder schlimmer noch – eine Infektion verursachen!

Vermeiden Sie jeglichen Verzehr von sauren, scharfen oder bitteren Speisen (Kribbelgefahr)

Verwenden Sie einen Strohhalm für Getränke

Vermeiden Sie es, während Permanent Make-up heilt

  • Schwimmbad/Meer

  • Sport (extremes Schwitzen)

  • Sauna, Dampfbad

  • direkte Sonne

  • Anwendung von dekorativer oder pflegender Kosmetik auf pigmentierten Stellen (z. B. Reinigungsmilch, Gesichtswasser, Tages-/Nachtcreme, Lippenstift)

  • Ständiger Kontakt mit Pigmentflecken (z. B. durch häufiges Berühren oder Kontakt mit Haustieren)

  • Cremes mit Retin-A oder Glykonsäure, Lichttherapie, chemische Peelings, Fruchtsäuren, Mikrodermabrasion  (sollte während der Heilung vermieden werden)

  •   Schlafen Sie nicht auf Ihrem Gesicht, um zu vermeiden, dass sich Ihre Krusten vorzeitig lösen, und achten Sie darauf, auf einem sauberen Kissenbezug zu schlafen, um Infektionen zu vermeiden.

     

nach der Phase der kleinen Krusten

  • Sobald die Krusten vollständig abgefallen sind, können Sie Make-up auf den Bereich auftragen und Ihre normalen Aktivitäten wieder aufnehmen.

  • Ihre Haut befindet sich nun in der Regenerationsphase. Der gesamte Heilungsprozess dauert mindestens 28 Tage - 42 Tage (Lippen). Nach 4 bis 6 Wochen erscheint die echte und endgültige Farbe des Permanent Make-ups. Erst nach 4 bis 6 Wochen kann eine Nachbesserung erfolgen.

  • Bitte beachten Sie, dass Ihr Permanent Make-up nach dem Aushärten weicher und weniger scharf ist

  • Pigmente können während der Heilung um bis zu 50 % aufhellen

  • Beachten Sie, dass die Ergebnisse von Person zu Person variieren und stark von Ihrer Haut und Ihrer Pflege während der Heilung abhängen. Es kann mehr als eine Sitzung dauern, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Schützen Sie nach vollständiger Heilung den pigmentierten Bereich mit einem Sonnenschutzmittel (SPF 50) vor UV-Strahlen. Die Farbintensität der Pigmentierung bleibt somit länger erhalten.

Haben Sie noch Fragen?

Für die Beantwortung Ihrer Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ob per Telefon, E-Mail, Whatsapp, Instagram oder im persönlichen Gespräch.

  • Facebook
  • Instagram
whatsapp.png

bereit, noch schöner zu werden

bottom of page